Navigation überspringen
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Universitätsbibliothek

I. Die „Geschichte der Gartenkunst“ – ein Standardwerk seit 100 Jahren

Buchrücken der „Geschichte der Gartenkunst“ von Marie Luise Gothein (Kat.Nr. I.1a, I.4a) Der Publikations- und Wirkungsgeschichte von Marie Luise Gotheins Hauptwerk, „Geschichte der Gartenkunst“, ist die erste Sektion gewidmet.

Mit mehr als 600 Abbildungen war es nicht leicht, einen Verleger für das opulente Buch zu finden. Der anspruchsvolle Eugen Diederichs nahm sich nach einigen fehlgeschlagenen Verhandlungen mit anderen Verlagen des Werkes an. Dessen positive Aufnahme in der Wissenschaftswelt und unter Gartenliebhabern gab seinem Engagement Recht.

Die Sektion zeigt die historischen und modernen Abbildungsvorlagen von Gotheins Buch, zum Beispiel das aufwändige Kupferstichwerk des Architekten Joseph Furttenbach aus dem 17. Jahrhundert. Zudem zeichnet die Abteilung die Rezeption des Buches in Wissenschaft und Populärkultur nach. Eine Übersicht über die Vorläufer dieses Meilensteins der Geschichtsschreibung vom Garten und die Entwicklung seither schließen die Sektion ab.

Vorschau der Exponate

(Zum Rundgang Bilder anklicken)

zum Seitenanfang