Navigation überspringen
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Universitätsbibliothek

heidICON-Pool 'SFB 619 – A4 Romantic Love'

Poolname SFB 619 – A4 Romantic Love
Institution SFB 619 Teilprojekt A4
Südasien-Institut
Im Neuenheimer Feld 330
D-69120 Heidelberg
Recherche starten http://heidicon.ub.uni-heidelberg.de/pool/romantic_love
Inhalt Dieses Forschungsprojekt setzt sich mit zwei besonderen Formen sozialer Beziehungen auseinander: Zum einen untersucht es die Visualisierung und Medialisierung romantischer Liebe und urbaner Jugendkultur am Beispiel des Valentinstages in Neu Delhi (Indien) und im Kathmandutal (Nepal) und stützt seine Forschung neben Interviews dabei besonders stark auf das Medium der Grußkarte, auf Werbung sowie digitale soziale Netzwerke. Zum anderen, und in kleinerem Umfang, untersucht das Projekt in Zusammenarbeit mit dem Teilprojekt A2 einige der Berufsgruppen, die arrangierte Hochzeiten im Kathmandutal, insbesondere bei der ethnischen Gruppe der Newar, choreographisch und medial rahmen. Im Mittelpunkt stehen die so genannten 'Wedding bands', die eine Hochzeitsprozession anführen und wichtige rituelle Höhepunkte und Transformationen markieren. Ferner wurden Hochzeitsfotografen und -videografen bei ihrer Arbeit begleitet und zu ihrer Arbeit befragt (2010-12).
Besonderheiten/
Merkmale
Das gesammelte Material reicht von Feldforschungsfotos und -videos, über kommerzielle Videos und Filmausschnitte zum Thema bis zu Valentins-Grusskarten, von denen mehr als 400 gesammelt, digitalisiert und dicht annotiert wurden. Die meisten Karten wurden von der indischen Firma Archies Ltd. produziert und umfassen verschiedene Bildgenres, Sprachformen, Größen und Ausstattungen. Des Weiteren finden sich in der Datenbank gesammelte Zeitungsartikel, Werbeanzeigen und Screenshots unterschiedlicher Hochzeitsvideos zum Thema Valentinstag.
Projektseite http://ritualdynamik.de/index.php?id=33&L=0
Umfang ca. 160 Datensätze
Verfügbarkeit Universitätsangehörige
Ansprechpartner Prof. Dr. Christiane Brosius
E-Mail:brosius@asia-europe.uni-heidelberg.de
zum Seitenanfang