Navigation überspringen
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Universitätsbibliothek
Kontakt

Dr. Maria Effinger

Universitätsbibliothek Heidelberg
Plöck 107-109
69117 Heidelberg
Tel: +49 (0) 6221-54-3561

E-Mail

Archiv für christliche Kunst: Organ des Rottenburger Diözesan-Kunstvereins – digital

http://afck.uni-hd.de/

AfcK: Titelblatt Jg. 10 Das Veröffentlichungsorgan Archiv für christliche Kunst des Rottenburger Diözesan-Vereins für christliche Kunst erschien von 1883 bis 1929 (mit Unterbrechung in den Jahren 1922 bis 1923).

Der Kunstverein der Diözese Rottenburg (heute Rottenburg-Stuttgart) war bereits 1852 von vier Geistlichen in Geislingen/Steige gegründet worden. Eine erste eigene Zeitschrift erschien unter dem Titel Kirchenschmuck.

Seit 1938 gibt der Verein bis heute unter dem Titel Heilige Kunst – Mitgliedsgabe des Kunstvereins der Diözese Rottenburg-Stuttgart ein Jahrbuch heraus, das sich neben grundsätzlichen und historischen Fragestellungen vor allem dem aktuellen Bau- und Kunstschaffen in der Diözese widmet.

In der ersten Ausgabe des Archiv für christliche Kunst im Jahr 1883 legte der Herausgeber, Pfarrer Dr. Franz Josef Schwarz, in einer einleitenden Vorrede zum „Programm“ der Zeitschrift dar, dass sich der Kunstverein ein „Organ“ schaffen wolle, „welches da dienstbar sei der kirchlichen Kunst und all denen, die ihrer bedürfe oder sich ihrer Mithilfe zum Heile der Menschen gnädig bedienen, dienstbar vor allem Gott und seiner Ehre, dem Gottesdienst, der Kirche, die ihn übt, den Gläubigen, für deren Heil er geübt wird.“ Man wolle versuchen, „in den einzelnen Gebieten und Zweigen der christlichen Kunst das elementare Wissen so systematisch als möglich grundzulegen und die Lücken desselben mit fortschreitender Zeit mehr und mehr zu schließen“.

Alle in dieser Zeitschrift enthaltenen Aufsätze sind im lokalen Online-Katalog HEIDI erfasst und können somit auch über den SWB und arthistoricum.net recherchiert werden.

Weiterführende Literatur

zum Seitenanfang