Navigation überspringen
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Universitätsbibliothek

Hinweise zur Nutzung der Volltextsuche

Der Volltext wurde mittels automatischer Texterkennung (OCR = Optical Character Recognition) mit der Software Abbyy Finereader erzeugt und nicht nachkorrigiert (sog. „schmutziges OCR”), so dass eine geringe Fehlerquote von 1-2 Prozent bestehen bleibt.

Bei diesem aufgrund des großen Umfangs der digitalisierten Texte gewählten Verfahren dient der Volltext nur zur Positivsuche, nicht aber als verlässliche Textbasis. Ein durch die automatische Texterkennung nicht korrekt wiedergegebenes Wort wird bei der Suche nicht gefunden. Wird kein Treffer erzielt, kann daraus nicht mit Sicherheit geschlossen werden, dass das betreffende Suchwort nicht enthalten ist. Es besteht somit die Gefahr, dass relevante Passagen nicht gefunden und bei nicht gewissenhafter Nutzung Texte fehlinterpretiert werden.

Trotz dieser Einschränkungen hat sich die UB Heidelberg dazu entschlossen, bei der Trefferanzeige in der Volltextsuche nicht nur das Image mit „Highlighting” der Fundstelle anzubieten, sondern auch den OCR-Text anzuzeigen. So kann der Wissenschaftler die gefundene Textpassage selbst mit dem Image vergleichen. Zudem besteht so die Möglichkeit, bequem Zitate mit Copy & Paste in die eigenen Texte zu übernehmen.

Tipps für die Suche

  • Das Trunkierungszeichen * ersetzt beliebig viele Buchstaben,
    Beispiel: anti* findet sowohl antik als auch antiquité.
zum Seitenanfang