Navigation überspringen
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Universitätsbibliothek

heidICON-Pool 'UB Bibliotheca Laureshamensis'

Poolname UB Bibliotheca Laureshamensis
Institution Universitätsbibliothek Heidelberg
Plöck 107-109
D-69117 Heidelberg
Recherche starten http://heidicon.ub.uni-heidelberg.de/pool/laureshamensis
Inhalt

Ziel dieses Pools ist die vollständige formale Erschließung des Buchschmucks der im Mittelalter im Kloster Lorsch hergestellten oder aufbewahrten Handschriften. Berücksichtigt werden dabei die im Rahmen eines durch die Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten Hessen finanzierten Projekts zur digitalen Rekonstruktion der „Bibliotheca Laureshamensis“ bereits erarbeiteten kodikologischen Angaben. Weitere Informationen zu diesem Projekt: http://www.bibliotheca-laureshamensis-digital.de/de/index.html

Besonderheiten / Merkmale

Die in den Kodizes enthaltenen Textzierseiten, Zierinitialen, Bildseiten und auch Marginalzeichnungen werden nach kunsthistorischen, vor allem formalästhetischen Aspekten beschrieben, um eine Grundlage für weiterreichende Vergleiche und Untersuchungen über die sich im Laufe der Jahrhunderte wandelnden Lorscher Buchmalerei-Stile zu gewinnen. Bei Zierinitialen und Textzierseiten werden die Textanfänge verzeichnet, künstlerische Gestaltungsmittel mithilfe der im Kontext der Buchmalereiforschung etablierten Terminologie beschrieben und Schlagworte für bestimmte Initial- und Dekorations-Typen (z.B. Flechtband) vergeben. Bildseiten und Zeichnungen werden zudem ikonographisch eingeordnet. (Bearbeiterin: Dr. Margit Krenn).

Suchtipps In diesem Pool besteht die Möglichkeit, nach Kürzeln der Handschriftensignaturen zu suchen (Bsp. einer Eingabe im Suchfeld der Schnellsuche: lat_207 (für die Handschrift der Biblioteca Apostolica Vaticana, Pal. lat. 207) und die Auswahl so einzuschränken.
Umfang ca. 2.600 Bilddatensätze (Stand 09/2015)
Verfügbarkeit weltweit
Ansprechpartnerinnen Dr. Margit Krenn, Tel. +49 6221 54-4754
Brief E-Mail
Dr. Maria Effinger, Tel. +49 6221 54-3561
Brief E-Mail
zum Seitenanfang