Navigation überspringen
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Einzeltitelanzeige

Werner, Birgit

Weitere Verfasser/Hrsg.: Werner, Birgit / Peters, Anne

Lineare Gleichungen in der Förderschule?! Substantielle Aufgabenformate im Unterricht an der Förderschule - exemplarische Erprobung anhand des Themas 'Partnerzahlen'


Kurzfassung:
Trotz zahlreicher Forschungsbefunde finden offene und komplexe Aufgabenstellungen gerade im Unterricht mit lernschwachen Schülern nur zögerlich Anwendung. Diese Studie zeigt, dass sich komplexe mathematische Sachverhalte ohne größeren organisatorischen und didaktisch-methodischen Aufwand erfolgreich in der Förderschule thematisieren lassen.Das Aufgabenformat 'Partnerzahlen', als methodische Variante zum Thema Lineare Gleichungen, wurde in Klasse 6 einer Förderschule erprobt. Die Herangehensweise basiert auf den Prinzipien des aktiv-entdeckenden Lernens sowie der natürlichen Differenzierung. Interessant und ermutigend sind die vielfältigen individuellen, kreativen Lösungsmöglichkeiten der Schüler, die sich von Beginn an beobachten ließen.Positive Wirkungen zeigten sich sowohl in den zentralen mathematisch relevanten sowie in sozialen Bereichen.
Hochschule:Pädagogische Hochschule Heidelberg
Einrichtung:Pädagogik der Lern- und Entwicklungsförderung, Institut für Sonderpädagogik, Fakultät I
Dokumentart:Wissenschaftlicher Aufsatz
Publikationsform:gedruckt
Quelle:Zeitschrift für Heilpädagogik (58) Heft 4/2007; 122 - 129
Erscheinungsjahr:2007
zum Seitenanfang