Navigation überspringen
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Einzeltitelanzeige

Werner, Birgit

Weitere Verfasser/Hrsg.: Werner, Birgit

'Plus mache ich nur in der Schule' Mathematik: Unterrichtsfach, Kulturtechnik, Bildungsstandard, Bildungsplan: Überlegungen zur Umsetzung des neuen Bildungsplans Mathematik an Förderschulen.


Kurzfassung:
'Plus mache ich nur in der Schule' - dieser Ausspruch eines Schülers ist symptomatisch für die gegenwärtige Situation des Mathematikunterrichts. PISA, TIMSS u.a. Studien zeigen, dass im Laufe der Schulzeit Motivation und Lernleistungen im Mathematikunterricht rapide absinken. Dieser Unterricht wird häufig als eine schulische Pflicht erlebt, der man durch schrittweises, präzises Training und fehlerlose Reproduktion eines Reglements von Fachsprache, Formeln und Verfahren genügen kann. Die hier vermittelten Kenntnisse und Fertigkeiten scheinen (fast) gegensätzlich zu den alltags- und berufsbezogenen mathematischen Erwartungen zu stehen.Vor dem Hintergrund des neuen Bildungsplanes an Grund- und Förderschulen werden notwenige Ansätze zur Umgestaltung des Mathematikunterrichtes gerade für lernschwache Schüler skizziert. Sie sollen dazu beitragen, diesen Unterricht zu einem Schulfach werden zu lassen, in dem auf der Basis von Standards berufs- und alltagsrelevante Kompetenzen erworben werden.
Hochschule:Pädagogische Hochschule Heidelberg
Einrichtung:Pädagogik der Lern- und Entwicklungsförderung, Institut für Sonderpädagogik, Fakultät I
Dokumentart:Wissenschaftlicher Aufsatz
Publikationsform:gedruckt
Quelle:Impulse; vds (Fachverband für Behindertenpädagogik) - Verband Sonderpädagogik Baden-Würtemberg 1/2007; S. 50 - 58
Erscheinungsjahr:2007
zum Seitenanfang