Merkmale von Datenbanken

Merkmale von Datenbanken

 

Aktuelle Forschungsergebnisse findest du am besten über Datenbanken. Eine Datenbank besteht technisch betrachtet aus Datensätzen, wobei jeder Datensatz eine Publikation (z.B. ein Aufsatz, ein Buch, etc.) anhand von festgelegten Merkmalen beschreibt. Die Inhalte einer Datenbank werden in die vorgegebene Struktur (Datenfelder) durch eine menschliche Redaktion eingetragen. Diese nimmt eine Auswahl vor und vergibt Metadaten zur inhaltlichen Charakterisierung der Publikationen.

Es gibt verschiedene Arten von Datenbanken, je nachdem welche Informationen du dort finden kannst. Unterschieden werden Volltextdatenbanken, Referenzdatenbanken und Faktendatenbanken. Volltextdatenbanken bieten direkten Zugriff auf die Volltexte, wohingegen Referenzdatenbanken bzw. bibliographische Datenbanken lediglich die Literaturangaben eines Artikels/Buches beinhalten. Faktendatenbanken sind für das Nachschlagen von „harten Fakten“, wie z.B. bestimmten Proteineigenschaften, geeignet.