9. Web 2.0 Tools

 

Web 2.0 Tools

von Ludwig Gatzke

Lena hat erfolgreich ihr erstes Referat gehalten und Tobias seine Bachelorarbeit geschrieben.

Neben der Recherche in Online-Katalogen, Datenbanken und Fachportalen und der Verwendung von Literaturverwaltungprogrammen gibt es noch zahlreiche Internet- bzw. Web 2.0 Tools, die für dein Studium nützlich sein können. Sie können eine Quelle für interessante Informationen sein, dir helfen auf dem Laufenden zu bleiben oder dich zu organisieren. Vorallem im Bereich der Wissenschaft werden Web 2.0 Tools zunehmend wichtiger, um Netzwerke aufzubauen, in Projekten zu kooperieren oder auch um verschiedene Informationen zu veröffentlichen. Das Web 2.0 bietet für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler viele spezifische Möglichkeiten, sich auszutauschen und miteinander zu arbeiten.

In diesem Kapitel werden dir einige ausgewählte Programme vorgestellt.

Die Universitätsbibliothek Heidelberg bietet auch Schulungen zu diesem Thema an.

Dauer: 15 Minuten

 

Lernziele

Wenn du dich mit diesem Modul beschäftigt hast:

  • weißt du, dass es auch im Internet interessante Quellen für wissenschaftliche Informationen und Diskussionen gibt.
  • kennst du einfache Möglichkeiten selber etwas im Internet zu publizieren.
  • kennst du verschiedene Möglichkeiten um in deinem Themengebiet auf dem Laufenden zu bleiben.
  • hast du Programme kennengelernt, um mit anderen zusammenzuarbeiten und Inhalte zu teilen.