Virtuelle Fachbibliothek Musik

Musik und Musikgeschichte in der Region

16. Januar 2004, 20.00 Uhr: Lesung Furtwängler - Eine Biographie

DAI - Großer Saal: Der renommierte Kulturpublizist Herbert Haffner stellt im 50. Todesjahr des Dirigenten und Komponisten Wilhelm Furtwängler seine soeben erschienenen Biographie Furtwängler vor.

Haffner ist ein Mann vom Fach: Aus seiner Feder stammen u.a. der bekannte Orchesterführer Orchester der Welt und Zwischentöne – Fragen an Musiker zum Musikgeschehen der Gegenwart.

Wilhelm Furtwängler erlangte früh Weltruhm und ist längst ein Mythos geworden, der aufgrund seiner Rolle als Des Teufels Dirigent (Filmtitel 2001) 1933-45 in der musikhistorischen Debatte nur erbitterte Ankläger und Verteidiger kennt.

Haffner arbeitet die ambivalenten Züge des berühmten Dirigenten heraus und integriert sie in ein komplexes Gesamtbild. Das oft übliche Pathos im Umgang mit dem „hypnotischen” Furtwängler fährt er bei der Betrachtung zurück; gerade auch die außermusikalische Sprache sowie das Denken und die Bekenntisse des vermeintlich „unpolitischen Künstlers” werden beleuchtet. In Furtwängler überkreuzen sich die Linien von Kunst, Geschichte und Politik, die Herbert Haffner präzise und spannend nachzeichnet. Paul Hindemith schrieb vor 50 Jahren zum Tod des wichtigsten deutschen Dirigenten und der Schlüsselfigur einer Epoche: „Ein Maß, das uns heute fehlt.”

(Aus der Veranstaltungsübersicht des DAI vom 1. bis 31. Januar 2004)

Zu Musik und Musikgeschichte in der Region --- Zur Inhaltsübersicht