Navigation überspringen
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Universitätsbibliothek

{ Kein Titel! }

Beiträge Hermann Helmholtz'

zu den
Verhandlungen des naturhistorisch-medicinischen Vereins zu Heidelberg

Der Naturhistorisch-Medizinische Verein war 1856 als Nachfolger der Naturhistorisch-Medizinischen Gesellschaft Heidelbergs gegründet worden. Ähnlich einer Akademie der Wissenschaften trafen sich Naturwissenschaftler und Ärzte zum interdisziplinären geistigen Austausch. Dem   Link Bericht über die konstituierende Sitzung des Vereins  ist zu entnehmen, dass Robert W. Bunsen, Moritz Cantor und Gustav R. Kirchhoff zu den Gründungsmitgliedern gehörten.
Hermann Helmholtz trat dem Verein im September 1858 bei und übernahm bereits im Dezember 1858 die Leitung des Vereins, die er erst mit seinem Wechsel nach Berlin im Wintersemester 1870/71 wieder aufgab.
Vgl.   externer Verweis Hermann von Helmholtz in Heidelberg (1858-1871) von Wolfgang U. Eckert.


Link   1. Band, 1856 bis 1858 [PDF-Image 1,1 MB]
  • Bericht über die Thätigkeit des Vereins im Jahre 1857 bis 1858
    Beitritt von Hermann Helmholtz
  • 15.03.1859 — Über die Luftschwingungen in Röhren mit offenen Enden
  • Geschäftliche Mitteilung
    Wahl Hermann Helmholtz' zum ersten Vorsitzenden am 14. Dezember 1858
Link   2. Band, 1859 bis 1862 [PDF-Image 2,6 MB]
  • 11.11.1859 — Über Farbenblindheit
  • 27.04.1860 — Ueber die Contrasterscheinungen im Auge
  • 20.07.1860 — Ueber Klangfarben
  • 23.11.1860 — Über musikalische Temperatur
  • 26.07.1861 — Zur Theorie der Zungenpfeifen
  • 08.12.1861 — Über eine allgemeine Transformationsmethode der Probleme über elektrische Vertheilung
  • 24.01.1862 — Über eine Arbeit des Herrn Professor v. Betzold in Jena
  • 31.05.1862 — Über die arabisch-persische Tonleiter
Link   3. Band, 1862 Dezember bis 1865 März [PDF-Image 3,3 MB]
  • 27.02.1863 — Über den Einfluss der Reibung in der Luft auf die Schallbewegung
  • 24.10.1862 — Über die Form des Horopters, mathematisch bestimmt
  • 08.05.1863 — Über die Bewegungen des menschlichen Auges
  • 04.12.1863 — Über den Horopter
  • 27.05.1864 — Ueber Muskelgeräusch
  • 25.11.1864 — Ueber den Einfluss der Raddrehung der Augen auf die Projection der Retinabilder nach Aussen
  • 13.01.1865 — Ueber die Augenbewegungen
  • 24.02.1865 — Ueber Eigenschaften des Eises
Link   4. Band, 1865 März bis 1868 Oktober [PDF-Image 4,0 MB]
  • 30.06.1865 — Stereoskopisches Sehen
  • 20.07.1866 — Muskelton
  • 17.05.1867 — Fortpflanzungsgeschwindigkeit der Nervenreizung
  • 09.08.1867 — Mechanik der Gehörknöchelchen
  • 08.05.1868 — Discontinuirliche Flüssigkeitsbewegungen
  • 22.05.1868 — Grundlagen der Geometrie
Link   5. Band, 1868 Oktober bis 1871 August [PDF-Image 2,6 MB]
  • 30.10.1868 — Zur Theorie der stationären Ströme in reibenden Flüssigkeiten
  • 12.02.1869 — Physiologische Wirkung kurz dauernder elektrischer Schläge im Innern von ausgedehnten leitenden Massen
  • 30.04.1869 — Elektrische Oszillationen
  • 25.06.1869 — Schallschwingungen in der Schnecke des Ohres
  • 21.01.1870 — Gesetze der inkonstanten elektrischen Ströme in körperlich ausgedehnten Leitern


Zur Inhaltsübersicht     Hinweis Mathematik     Hinweis Homo Heidelbergensis

zum Seitenanfang