Navigation überspringen
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Universitätsbibliothek

Images of East and West, Part II (1814-1963)

Maps,Plans, Views, and Drawings from Dutch Colonial Archives
Part II: Collection of the Ministry of the Colonies 1814-1963

Signatur 92 MA 447::2
Produzent MMF Publications (Lisse, NL)
E-Jahr 1994
Typ Pläne und Zeichnungen
Inhaltsbeschreibung Angelegt als Fortsetzung des ersten Teils ("The early Period, 1583-1814") setzt dieser Teil 1814 ein, enthält aber einzelne Materialien aus früheren Perioden, z.B. der Batavanischen Republik und der frz. Annektion der Niederlande (1795-1813). 
In der ersten Hälfte des 19. Jhd. Erwarb das Ministerium der Kolonien Sammlungen von Karten und Zeichnungen von Angestellten der Dutch East India Company. Erwähnung verdienen insbesondere:
  • Jan Theunis Busscher, der von 1790 bis 1836 an der kartographischen Erfassung der Ostindischen Inseln maßgeblich beteiligt war,
  • Nicolaus Engelhard, von 1801 bis 1808 Gouverneur des Nordostküsten-Gebietes Javas,
  • Johan Gideon Loten, Gouverneur von Makassar (1743-1749) und Ceylon (1752-1759)
  • H.A. von Henrici, von 1832 bis 1828 Initiator der Bemühungen um die Erforschung und Kartographierung Borneos.
Die meisten Karten betreffen die ehemaligen kolonialen Besitztümer der Niederlande in Asien (bes. das heutige Indonesien), Afrika (das heutige Ghana) und Südamerika (das heutige Surinam), darüber hinaus aber auch Gebiete , mit denen Handelskontakte bestanden, z.B. China und Japan, sowie Kolonialgebiete anderer europäischer Mächte, wie British Guyana, Indien und Südafrika.

Die Karten hatten den Zwecken, die Kolonialverwalter mit möglichst umfassenden Informationen auszustatten, um eine adäquate Planung und Durchführung ihrer Aufgaben zu ermöglichen. Ihre Aufgabengebiete umfaßten Verteidigung, kommerzielle Landwirtschaft, Navigation, Kommunikation, Transport und öffentliche Strukturaufgaben. 

Die Sammlung bietet dementsprechend Studienmaterial für Architekten, Stadtplaner und Kolonial- sowie Militärhistoriker. 

Umfang 1.929 Fiche
Bemerkung Ein gedrucktes Inventar liegt bei.
zum Seitenanfang