Navigation überspringen
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Universitätsbibliothek
Kontakt

Dr. Maria Effinger

Universitätsbibliothek Heidelberg
Plöck 107-109
69117 Heidelberg
Tel: +49 (0) 6221-54-3561

E-Mail

Bullettino di archeologia cristiana – digital

http://bacr.uni-hd.de

Das Bullettino di archeologia cristiana erschien in den Jahren 1863 bis 1894 und ist in 5 Serien unterteilt. Sein Begründer und Herausgeber war der italienische Archäologe und Epigraphiker Giovanni Battista de Rossi (1822-1894), ein Pionier der Erforschung der römischen Katakomben; so finden sich im Bullettino zahlreiche Publikationen seiner Forschungen.

Im Vorwort des ersten Bandes von 1863 schrieb Rossi über seine Beweggründe für das Bullettino di archeologia cristiana, dass viele seiner Freunde und Liebhaber der frühchristlichen Kunst ihn schon seit Jahren nach einer Veröffentlichung seiner Forschungen fragten, dass er auch gerne schon früher damit begonnen hätte, wenn ihm die Erforschung des unterirdischen Roms mehr Zeit gelassen hätte.

Das Bullettino erschien jeweils am 1. jeden Monats, umfasste acht, z.T. mit Illustrationen versehene Seiten, selten ergänzt um eine zusätzliche Tafel. Den Druck und Verbreitung übernahm die "Tipografia Salviucci ai SS. XII. Apostoli" in Rom.

Alle in dieser Zeitschrift enthaltenen Aufsätze sind im lokalen Online-Katalog HEIDI erfasst und können somit auch über den SWB und arthistoricum.net recherchiert werden.

Weiterführende Literatur

  • De Rossi, Giovanni Battista: Prefazione, in: Bullettino di archeologia cristiana 1.1863
zum Seitenanfang