Navigation überspringen
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Universitätsbibliothek

heidICON-Pool 'EXC Priya Paul'

Poolname „EXC Priya Paul” (Exzellenzcluster „Asia and Europe in a Global Context”)
Institution Cluster Asia and Europe
Karl Jaspers Centre
Voßstrasse 2, Gebäude 4400
69115 Heidelberg
Recherche starten http://heidicon.ub.uni-heidelberg.de/pool/priya_paul_collection
Inhalt Die Priya Paul Sammlung umfasst mehr als 4200 Illustrationen der Populärkultur des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts aus Indien. Sie beinhaltet alte Poster, Kalender, Postkarten, kommerzielle Werbung, Textil Marken und Kino Poster und stellt damit eine der größten Archive dieser Art in Indien dar. Priya Paul hat ihre Sammlung dem Cluster „Asia and Europe in a Global Context“ zur Verfügung gestellt. In Kooperation mit dem digitalen Netzwerk „Tasveer Ghar - A House of Pictures“ und der Heidelberg Research Architecture (HRA) wurde das Material digitalisiert und mit Metadaten in die Bilddatenbank eingespeist.
ausführlichere Informationen
Besonderheiten / Merkmale Diese Privat-Sammlung ist für alle Mitglieder der Universität Heidelberg zugänglich. Die Digitalisate werden von einer internationalen Gruppe von Wissenschaftlern weiter erschlossen und annotiert. Darüber hinaus dient das Material der Forschung, Ergebnisse dieser Arbeiten sind unter anderem in einer Reihe von Essays aus der Priya Paul-Sammlung auf „Tasveerghar – House of Pictures” veröffentlicht und erscheinen in einem Sammelband bei Yoda Press, New Delhi.
Suchtipps Die Bilddatensätze sind mit normierten Schlagworten und Beschreibungen in englischer Sprache versehen. Zusätzlich sind Bilder unter verschiedenen Aspekten zu Bilderketten zusammengefasst („Zugehörige Bilder“). Über den Pool „EXC Priya Paul“ kann die gesamte Sammlung durchsucht werden. Darüber hinaus ist es möglich, Detail- und Gesamtansichten der Bilder in den separaten Sub-Pools gezielt zu recherchieren: „EXC Priya Paul Details“ und „EXC Priya Paul Whole Images“.
Umfang ca. 4.240 Bilddatensätze (Stand 06/2016)
Verfügbarkeit Universitätsangehörige
Ansprechpartner Projektkoordination: Christiane Brosius, Sumathi Ramaswamy (Duke University), Yousuf Saeed (Tasveer Ghar, New Delhi)
Kontakt: Matthias Arnold
Ein Projekt der Heidelberg Research Architecture (HRA) des Exzellenzclusters „Asia and Europe in a Global Context”.
zum Seitenanfang