Navigation überspringen
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Universitätsbibliothek

heidICON-Pool 'UB Einblattdrucke'

Poolname UB Einblattdrucke
Institution Universitätsbibliothek Heidelberg
Plöck 107-109
D-69117 Heidelberg
Recherche starten http://heidicon.ub.uni-heidelberg.de/pool/ebd
Inhalt Vorläufiges Ziel dieses Pools ist die vollständige formale und inhaltliche Erschließung der Einblattdrucke der Universitätsbibliothek Heidelberg. Ein Großteil der aus Inkunabeln ausgelösten Blätter wurde bereits von Rudolf Sillib und Paul Heitz (Hrsg.) in dem 1907 in Straßburg erschienenen Band „Holz- und Metallschnitte aus der Großh. Universitäts-Bibliothek Heidelberg“ (Einblattdrucke des fünfzehnten Jahrhunderts Bd. 9) beschrieben. Seither sind weitere Drucke zur Sammlung hinzugekommen.
Siehe auch Graphische Sammlung.
Besonderheiten / Merkmale Die Einblattdrucke werden sowohl nach inhaltlichen als auch nach äußeren Kriterien erschlossen. An äußeren Beschreibungsdaten werden u.a. die Technik (bspw. Holzschnitte, Kupferstiche, Schrotblätter, Teigdrucke) und die Maße (Blattmaße) verzeichnet. Wo bekannt werden Künstler und auch die Fundorte/Trägerbände erfasst (Bearbeiterin: Dr. Margit Krenn).
Suchtipps Bei der Suche muss nach folgendem Muster vorgegangen werden:
  • Suchphrase (Bsp.): "EBD". Die Nummer des Einblattdruckes wird nach einem Blank angehängt, z.b. „EBD 8“.
Umfang ca. 90 Bilddatensätze
Verfügbarkeit Weltweit über Gastzugang
Auch über Prometheus recherchierbar.
Ansprechpartnerinnen Brief Dr. Karin Zimmermann, Tel. +49 6221 54 2592
zum Seitenanfang