Navigation überspringen
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Universitätsbibliothek

Aristotle Today – Aristoteles Heute – Aristote aujourd’ hui


Philipp Melanchthon (1497-1560)

Nach Melanchthons Auffassung waren vor allem Aristoteles’ Schriften zur Logik und Rhetorik sowie zur Ethik und Politik wertvolle Hilfsmittel der christlichen Theologie. Die Philosophie ersetzte nicht die Offenbarung und den Glauben, aber sie zeigte den Weg zur Vervollkommnung der menschlichen Vermögen (des Denkens, Sprechens, Handelns), die in deren Dienst zu stellen waren. Oratio des Aristoteles 1544 (CR 11, 654)

„Warum glauben wir, dass die Aristotelische Philosophie besonders nützlich für uns in der Kirche ist? Ich bin der Meinung, dass folgendes feststeht: neben allem anderen benötigen wir in der Kirche vor allem eine Dialektik, die die Methoden richtig ausbildet, die sauber definiert, richtig einteilt, passend verknüpft, die absonderlichen Verknüpfungen beurteilt und auseinandernimmt. Alle, die diese Kunst nicht kennen und beherrschen, zerfetzen die der Erklärung bedürftigen Dinge, wie junge Hunde Stoffläppchen.“


zum Seitenanfang