Navigation überspringen
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Universitätsbibliothek

Aristotle Today – Aristoteles Heute – Aristote aujourd’ hui


Thomas von Aquin (1225-1274)

Seit der Mitte des 13. Jahrhunderts waren die Werke des Aristoteles in den Artistenfakultäten (beginnend mit der Pariser Universität) verbindlich vorgeschriebene Lehrbücher, die in zahlreichen Kommentaren »scholastisch« aufgearbeitet wurden. Der aus einem italienischen Adelsgeschlecht stammende Thomas von Aquin bemühte sich um die Vereinbarkeit der aristotelischen Philosophie mit dem christlichen Glauben, um der Vernunft einen Platz innerhalb der Theologie zu sichern. Kaum ein anderer christlicher Denker hat so viel für die Wiederaufnahme aristotelischer Themen in der christlichen Tradition geleistet wie Thomas. Noch immer gilt der Thomismus als eine der zentralen Strömungen nicht nur in der Theologie, sondern auch in der Philosophie.


zum Seitenanfang