Navigation überspringen
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Universitätsbibliothek

Rahmenprogramm „FAKE – Fälschungen, wie sie im Buche stehen”

„FAKE – Fälschungen, wie sie im Buche stehen“
Ausstellung in der Universitätsbibliothek Heidelberg
25. Mai 2016 – 26. Februar 2017

Die Ausstellung „FAKE – Fälschungen, wie sie im Buche stehen“ wird von einem Rahmenprogramm mit Vorträgen in der UB Heidelberg, Seminaren am Institut für Europäische Kunstgeschichte (IEK) der Universität Heidelberg und einem Filmprogramm im Karlstorkino begleitet.

Vorträge und Seminare

  • Donnerstag 16.06.2016, 18 Uhr c.t.
    Ernst Schöller, Kriminalhauptkommissar a. D., LKA Stuttgart
    Vortrag : Diebe – Fälscher – Hintermänner
    Lageplan (3D) UB Heidelberg, Handschriftenlesesaal
  • Freitag/Samstag 17./18.06.2016
    Ernst Schöller, Kriminalhauptkommissar a. D., LKA Stuttgart
    Seminar (nur für Studierende des IEK): Erkennen von Fälschungen künstlerischer Druckgrafik
    Institut für Europäische Kunstgeschichte, Seminarstraße 4, Graimberg-Raum (R 001)
  • Donnerstag 30.06.2016, 18 Uhr c.t.
    Prof. Dr. Horst Bredekamp, Institut für Kunst- und Bildgeschichte HU Berlin
    Vortrag: Der New Yorker Sidereus Nuncius. Punkt für Punkt
    Lageplan (3D) UB Heidelberg, Handschriftenlesesaal
  • Donnerstag 07.07.2016, 18 Uhr c.t.
    Dr. Jilleen Nadolny, Art Analysis & Research London
    Vortrag: Making and revealing paintings forgeries: a history in print
    Lageplan (3D) UB Heidelberg, Handschriftenlesesaal
  • Donnerstag 13.10.2016, 16 Uhr c.t.
    Prof. Dr. Henry Keazor / Tina Öcal, M.A., Institut für Europäische Kunstgeschichte der Universität Heidelberg
    „Drewe/Myatt-Afternoon“: Vorträge und Ausstellungsführung
    Institut für Europäische Kunstgeschichte, Seminarstraße 4, Graimberg-Raum (R 001)
  • Donnerstag 03.11.2016, 18 Uhr c.t.
    Vernon Rapley, Security Director of the Victoria & Albert Museum London
    Vortrag: The school of Drewe and Myatt - and the fakers and forgers that followed in their footsteps
    Lageplan (3D) UB Heidelberg, Handschriftenlesesaal

Filmprogramm im Karlstorkino, Heidelberg

Karlstorkino

Kontakt / Informationen zu Führungen

Universitätsbibliothek Heidelberg
Dr. Maria Effinger
Tel. 06221 54-3561

Institut für Europäische Kunstgeschichte der Universität Heidelberg
Prof. Dr. Henry Keazor
Tel.: 06221 54-2353

zum Seitenanfang