Navigation überspringen
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Universitätsbibliothek

List in Frauenkleidern



Cod. Pal. germ. 373, Bl. 29v

List in Frauenkleidern

Für den Königssohn Hugdietrich aus Konstantinopel wird die Königstochter Hildeburc von Salnecke als geeignete Braut auserkoren. Deren Vater Walgunt lässt sie aber in einem Turm bewachen.

Um sich Hildeburc nähern zu können, erwirbt Hugdietrich zunächst die Kunstfertigkeit edle Stoffe zu weben und zu sticken. Am Hof Walgunts stellt er sich als Frau Hildgunt vor, erwirbt dank seines Könnens Ansehen und kann die Königstochter Hildeburc in der Abgeschiedenheit des Turmes unterrichten. Als Hildeburc mit Wolfdietrich schwanger ist, kehrt Hugdietrich nach Konstantinopel zurück.

Transkription der Textstelle (PDF)

Online-Faksimile


zum Seitenanfang