Navigation überspringen
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Literaturverwaltungsprogramme

Literaturverwaltungsprogramme (LV, engl. Reference Management Programs) erleichtern das wissenschaftliche Arbeiten grundlegend. Insbesondere bei der Erstellung von Hausarbeiten und wissenschaftlichen Publikationen kann sehr viel Zeit eingespart werden.

Hauptfunktionen von Literaturverwaltungsprogrammen

  • Einfache Erstellung von Literaturverzeichnissen und Zitaten in Hausarbeiten und wissenschaftlichen Publikationen unter Nutzung verschiedener Zitierstile
  • Ergänzung von Literaturangaben um eigene Notizen und Dateien
  • Strukturierte Speicherung von Literaturangaben nach Dokumenttypen
  • Import von Literaturangaben aus Katalogen, Datenbanken und Online-Zeitschriften
  • Einfacher Austausch von Literaturangaben in Arbeitsgruppen

Über diese grundlegenden Funktionen hinaus bieten die einzelnen Literaturverwaltungsprogramme unterschiedliche Detailfunktionen. Weitere Informationen finden Sie in der Kurzübersicht oder in der detaillierten Übersicht.

Nutzung von Literaturverwaltungsprogrammen

Die Universität Heidelberg hat Verträge zur Nutzung der beiden etablierten Literaturverwaltungsprogramme "EndNote" und "Citavi" abgeschlossen. Dadurch können beide Programme für alle Mitglieder der Universität kostenlos genutzt werden. Weitere Informationen finden Sie auf der Download-Seite.

"EndNote" und "Citavi" sowie das kostenlose Zotero werden von der Universitätsbibliothek über Schulungen, Beratungen und Online-Materialien betreut.

Kontakt

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an unser Schulungsteam, das auch Einführungsveranstaltungen zu EndNote und Citavi sowie eine EndNote-Sprechstunde durchführt.

zum Seitenanfang