Navigation überspringen
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Universitätsbibliothek

Ausstellungen

Laufende Ausstellungen

Der „Welsche Gast“ des Thomasin von Zerklaere
Im Bestand der UB befinden sich vier Handschriften der umfangreichen mittelhochdeutschen Verhaltens- und Tugendlehre „Welscher Gast“ des Thomasin von Zerklaere. Thema der Ausstellung ist der Wandel, dem die Bilder des „Welschen Gastes“ unterlagen und der aus dem Vergleich mit den anderen drei Heidelberger Handschriften des „Welschen Gastes“ deutlich wird. Es zeigt sich, dass auch die Kopisten im Mittelalter Schwierigkeiten mit ‚Copy und Paste‘ hatten.
Vitrinenausstellung Heidelberger Akademie der Wissenschaften
In den vier Vitrinen im Obergeschoss der Universitätsbibliothek informiert die Heidelberger Akademie der Wissenschaften ab August 2016 über die Forschungsstellen "Evangelische Kirchenordnungen des 16. Jahrhunderts", "Buddhistische Steininschriften in Nordchina" und "Religions- und rechtsgeschichtliche Quellen des vormodernen Nepal".
Skriptorium
als Dauerstellung im Obergeschoss der Universitätsbibliothek.
Die Arbeitstechniken in mittelalterlichen Skriptorien (Schreibstuben), die Gewinnung von Farb- und Bindemitteln, die verwendeten Schreibgeräte und die Herstellung von Pergament werden in anschaulich gestalteten Vitrinen und Schautafeln gezeigt.
Ansprechpartner: Maria Effinger, Telefon: 06221/54-3561, Brief E-Mail
Schreiber mit Griffel an einem Pult mit Tintengefäß (Cpg 359, fol. 66r); Ausschnitt

Virtuelle Ausstellungen

zum Seitenanfang